Mobil durch Radfahren

Aufgabe des Arbeitskreises ist es
  • zu Fahrrad-Spenden in der Flintbeker Bevölkerung aufzurufen
  • die überlassenen Fahrräder soweit nötig zu reparieren und bis zur Auslieferung an die Flüchtlinge oder andere Bedürftige zu lagern
  • die Flüchtlinge über Verkehrszeichen und Verkehrsregeln zu informieren
  • eine Selbsthilfe-Werkstatt in der "Pfütze" im Haus der Jugend zu betreiben
  • im Frühjahr eine Radtour in Flintbek und Umgebung anzubieten
  • und, und ...

Ansprechpartner:

Halvor Jochimsen (Tel. 04347-3796 oder jochimsen@freundeskreis-fluechtlinge-flintbek.de)

Partner in der Werkstatt:

Eckhardt Schmidtke (Tel. 04347-8346)

Für den Betrieb der Werkstatt wird dringend noch ein arabisch sprechender Mechaniker oder Fahrradbastler aus dem Kreis der Flüchtlinge gesucht.

 

Hier können Sie den Antrag für ein Fahrrad herunterladen: Antrag Fahrrad arabisch

Hier finden Sie die wichtigsten Verkehrsregeln für Radfahrer auf persisch und auf arabisch:

Verkehrsregeln_Persisch (Farsi)

Verkehrsregeln Arabisch

Diese Broschüren und die Verkehrsregeln in weiteren Sprachen sind auf den Seiten des Bistums Trier verfügbar.